Informationen für Angehörige

Wir erledigen für Sie sämtliche Formalitäten bei einem Todesfall in der Wohnung, im Krankenhaus oder Pflegeeinrichtungen

  • Besorgung des Totenscheines beim zuständigen Arzt
  • Sterbefallbeurkundung beim Standesamt
  • Sterbefallmeldung und Terminfestlegung bei der Friedhofsverwaltung

Wir übernehmen die Überführung vom Sterbehaus zu allen Friedhöfen in der gebotenen Sorgfalt und Pietät

  • im gesamten In- und Ausland mit eigenen Spezialfahrzeugen
  • Einbetten des oder der Verstorbenen

Wir erledigen für Sie sämtliche Formalitäten bei Todesfall Auswahl an Särgen und AusstattungenIn unseren Ausstellungsräumen finden Sie eine große Auswahl an Särgen und Ausstattungen

  • Holzsärge verschiedener Modelle in allen Holzarten
  • Urnen aus Kupfer, Bronze, Marmor, Keramik und Holz
  • große Auswahl an handbemalten Urnen individuelle Anfertigung und Gestaltung möglich
  • Deckengarnituren und Sterbewäsche

Kuhne Bestattungsinstitut Ebersbach den Entwurf und die Aufgabe von Todesanzeigen und Danksagungen in allen ZeitungenAußerdem besorgen wir für Sie

  • den Entwurf und die Aufgabe von Todesanzeigen und Danksagungen in allen Zeitungen
  • Trauerbriefe und Trauerkarten
  • Dekoration der Trauerhalle, Sargschmuck, Gebinde und Kränze
  • Vermittlung von Trägern, Redner und Organisten zur Umrahmung der Trauerfeier
  • Auslegen einer Kondolenzliste
  • Vermittlung der Kaffeetafel

Wir schreiben für Sie an

  • Versicherungen zur Anforderung von Sterbegelder bzw. Lebensversicherungssummen
  • direkte Abrechnung mit Versicherungen
  • Abmeldung von Renten
  • Beantragung der Überbrückungsrente von Ehegatten

Folgende Unterlagen sind zur reibungslosen Abwicklung unbedingt notwendig

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Stammbuch der Familie oder Heiratsurkunde
  • Sterbeurkunde des Ehegatten
  • Scheidungsurteil (mit Termin des Inkrafttretens und Aktenzeichen)
  • Todeserklärung des Ehegatten
  • Geburtsurkunde (nur bei Ledigen)
  • Bankverbindung für Überbrückungsrente (mit IBAN / BIC)
  • letzter Rentenanpassungsbescheid
  • Versichertenkarte der Krankenkasse
  • Urkunde über das Nutzungsrecht an einer Grabstelle
  • Versicherungsverträge (Sterbegeld und Lebensversicherung)